Lastabhängiger Volumenstrom in der Lackiertrocknung

 

Kostenvorteil für Automobilbauer

 
Lastabhängiger Volumenstrom in der Lackiertrocknungzoom

Professionelle Gelassenheit herrscht in der gigantischen Lackierstation bei Volkswagen in Emden. Hier werden täglich 1.200 Autos in allen möglichen Farben auf Hochglanz gebracht. Detert Ackermann aus dem Bereich Instandhaltung der Lackierstraßen führt stolz „seine" Lackierstraße vor. Klarer Höhepunkt seien hierbei die Einbrennöfen. Hier wird die Lackschicht eingebrannt, die zuvor durch Lackierroboter aufgebracht wurde. Dabei werden zunächst zwei Zonen mit Strahlungswärme durchlaufen, bevor in den drei folgenden Zonen mit Hilfe von Umluft die Lackoberfläche für viele Jahre zum Glänzen gebracht wird.

„Über vierzig Prozent der Energiekosten, die in einem Automobilwerk anfallen, werden bei der Lackierung verursacht“, so Ackermann. „Gemeinsam mit dem Anlagenbauer Crone Wärmetechnik aus Rhauderfehn und der Firma CVET aus Clausthal haben wir genau hier angesetzt und enorme Einsparungen beim Brenn- und Trocknungsprozess realisiert!“ Aus technischer Sicht werden bei diesem Prozess zwei Aufgaben erfüllt. Zum einen wird die Wärmeenergie für die Öfen bereit gestellt werden. Zum anderen wird die Abluft der Öfen von Schadstoffen befreit werden, um eine Gesundheits- und Umweltschädigung zu vermeiden. Das Ganze muss bei optimaler Lackqualität und minimalen Kosten geschehen.

weiterlesen

Messtechnik


Sie suchen nach einer Lösung, um den Volumenstrom in Luftkanälen zuverlässig zu erfassen? Bitte folgen Sie den wenigen Schritten unseres Konfigurators für Volumenstrom-Messsysteme und senden uns eine Anfrage.

 
 
 
 

© 2016 halstrup-walcher GmbH | Stegener Str. 10 | D-79199 Kirchzarten | Telefon +49 7661 3963-0 | info@halstrup-walcher.de | AGB | Impressum | Datenschutz