Pressemeldung

 

04.07.2019

Erfolgreiche Kooperation bei Erasmus+ Projekt zum Thema Industrie 4.0

Die halstrup-walcher GmbH und die Meurer Verpackungssysteme GmbH unterstützen das Erasmus+ geförderte Projekt der BBS Brinkstraße „Kooperation von Unternehmen und Berufsschulen am Beispiel des Energiemanagements für die Industrie 4.0“. An dem Projekt beteiligten sich alle Schüler der BBS Brinkstraße Osnabrück, die bei Meurer Verpackungs¬systeme GmbH in Fürstenau ihre Ausbildung zum Elektroniker für Automatisierungstechnik absolvieren. Nachdem sie in der ersten Projektphase das Thema Energiemanagement behandelten, erarbeiteten sie anschließend betriebsspezifische Fragestellungen zu Industrie 4.0.

Losgröße 1 in Maschinen mit Industrie 4.0

Aufgrund betrieblicher Überlegungen legten die Auszubildenden des zweiten Ausbildungsjahres zunächst den Arbeitsschwerpunkt der „Losgröße 1“ als wesentliches Merkmal der Industrie 4.0 fest. Kunden sollen Produkte über das sogenannte „Internet der Dinge“ personalisiert gestalten und bestellen können – eben mit Losgröße 1. Hierfür ist es erforderlich, Produktionsprozesse schnell und exakt an diese kundenspezifischen Anforderungen anzupassen. Somit ist die Formatverstellung der Produktions- und Verpackungsmaschinen eine zentrale Aufgabe für Industrie 4.0.

Die halstrup-walcher GmbH unterstützt das Projekt durch die Bereitstellung von integrierten Antrieben, die zur automatischen Formatverstellung eingesetzt werden. Im Vorfeld informierte Engin Bas, Außendienstmitarbeiter von halstrup-walcher, die Schüler gezielt über den Einsatzbereich und die Funktionen dieser sogenannten Positioniersysteme. Sie ermöglichen es, auf Knopfdruck mehrere Formatwechsel synchron durchzuführen und ersetzen die manuelle Formatverstellung an Maschinen. Dabei wird die abgemessene Position für das neue Format mit einem Stellrad von Hand eingestellt. Die automatische Formatverstellung mit Positioniersystemen spart wertvolle Zeit bei der Einstellung der Maschine und minimiert gleichzeitig die Einstellfehler und Verletzungsgefahr.

Schüler unterrichten Schüler

Im Rahmen des Erasmus+ Projektes werden Learning Teaching Training Activities durchgeführt. Unter dem Motto „Schüler unterrichten Schüler“ erklären die Auszubildenden der Firma Meurer Verpackungs¬systeme GmbH Schülern aus den Niederlanden, Estland und Italien die Problemstellung und die Lösung, somit auch die Funktionsweise der Positionierantriebe. Hierzu führten die Auszubildenden einen Workshop in den Niederlanden durch. Mithilfe praktischer Aufgaben erarbeiteten sich die Auszubildenden der anderen teilnehmenden Nationen den Aufbau und die Funktion der automatischen Formatverstellung mit Positionierantrieben.

Alle Beteiligten freuen sich über die erfolgreiche Kooperation zwischen der Berufsschule BBS Brinkstraße mit Auszubildenden der Meurer Verpackungssysteme GmbH und der halstrup-walcher GmbH.
Alle Beteiligten freuen sich über die erfolgreiche Kooperation zwischen der Berufsschule BBS Brinkstraße mit Auszubildenden der Meurer Verpackungssysteme GmbH und der halstrup-walcher GmbH.